Qualität seit 1949

null
Bereits in der dritten Generation stehen wir für Qualität, Regionalbewusstsein und Dienst am Kunden.

Unser Handwerk

Die Handwerkskunst der Meisterfleischerei pflegen und leben wir in der dritten Generation, seit mehr als 70 Jahren. Hierbei verbinden wir traditionelle Handwerkskunst und -tugenden mit neuen Entwicklungen in unserem modernen Familienbetrieb. Unsere Meisterfleischerei mit bald drei Filialen in Lünen ist auch die Basis für unser bundesweit erfolgreiches Cateringgeschäft. Die Qualität unserer Produkte ist hierbei erheblich ausschlaggebend für den Erfolg. In unseren Filialen erhalten Sie, täglich frisch, vielfach prämierte Fleisch- und Wurstwaren, sowie Spezialitäten bester Qualität.

Wir machen unsere Wurst noch selbst

Alle Produkte stammen hierbei aus eigener, handwerklicher Herstellung an unserem Firmensitz in Lünen. Hierzu gehören alle Wurst,- Salami-, Pasteten- und Schinkenspezialitäten.Die einzige Ausnahme bilden der Parma- und Serranoschinken, die nur in den jeweiligen Regionen produziert werden dürfen. Bei uns steht der Chef noch persönlich und täglich selbst in der Wurstküche, mischt die Gewürze und hütet die Familienrezepte.

Wir räuchern mit Buchenholz

In unseren drei Buchenholz-Räucherkammern veredeln wir beispielsweise unsere Dauerwurst und Salami, Schwarzwälder Schinken und unseren Südtiroler Bauernspeck. Größere Fleischstücke, wie etwa Schinken oder Trockenfleisch werden in unserem 100 m2 Klimaraum gepökelt und im Anschluss „durchgebrannt“, also unter kontrollierten Bedingungen getrocknet und gereift.

Unsere Gewürze und Zutaten

Unser Rezeptschatz umfasst z.B. allein über 100 Sorten Wurst. Viele davon werden jährlich prämiert. Um diese Qualität zu erreichen, züchten wir z.B. den Edelschimmel  für unsere Salamis in unseren Reiferäumen selbst.
Ebenso stellen unsere Metzgermeister unsere Gewürzmischungen aus ausgewählten und hochwertigen Gewürzen, nach eigenen Familienrezepten traditionell selbst her.

Unsere Bauern

Wir legen größten Wert auf Ihr Vertrauen in die Qualität unserer Produkte. Deshalb beziehen wir unsere Ausgangsprodukte und Rohwaren nur bei ausgewählten Erzeugern und Lieferanten aus der Region.
Wir beziehen unsere Tiere von den Höfen, auf denen unser Opa schon gekauft hat – damals wie heute per Handschlag.
Qualität, Frische und kurze Transportwege haben hierbei oberste Priorität.
Nach dem Motto „Qualität zuerst“, ist es für uns selbstverständlich, dass wir nur Fleisch verarbeiten, das von Tieren stammt, die artgerecht gehalten und ohne Wachstumsförderer aufgewachsen sind.
Zu unseren Lieferanten pflegen wir langjährige, gute Geschäftsbeziehungen. Zusammen mit eigener Schlachtung und handwerklicher Weiterverarbeitung auf höchstem Niveau haben wir so den Stolzenhoff Qualitätsstandard entwickelt. So können Sie mit einem gutem Gefühl genießen und sich „From Farm to Fork“ (also von der Weide bis zur Gabel) sicher sein gute und leckere Produkte zu erhalten.
Diese Qualität und unsere Abläufe lassen wir, zusätzlich zu den behördlichen Kontrollen, regelmäßig auch von externen Instituten prüfen. Dazu beschäftigen wir eigene Mitarbeiter für Hygiene- und Qualitätssicherung wie Frau Dr. Schafmeister als Lebensmittelhygiene und Qualitätsmanagerin.

Schweinefleisch

Unsere Schweine beziehen wir von Familie Wiesmann aus Bork-Netteberge. Hier leben die Tiere in altersgleichen Gruppen und werden mit hofeigenem angebautem Futter aufgezogen.
Die entspannte Haltung auf Stroh mit viel Bewegungsfreiheit, dient dem Wohl der Tiere und der Zartheit des Fleisches.
Dazu gehören Ackerbohnen, Getreide wie z. B. Gerste, Weizen, Mais sowie Mineralien.
Dieses Futter wird mit heißem Wasser und Kanne Brottrunk angesetzt.
So erfreuen sich die Tiere über eine gesunde Darmflora sowie besonderer Vitalität und Gesundheit.
Dazu wird der Brottrunk für die Desinfektion der Ställe eingesetzt, um auf Chemie zu verzichten.
Der Züchter der Ferkel, die Bauer Wiesman bezieht ist übrigens sein Schwager aus Münster. Im Alter von 4 Wochen holt Markus Wiesmann die Tiere persönlich dort ab, um sie dann auf seinem Hof aufzuziehen.

Duroc-Schweine

Besondes beliebt ist das Fleisch der Duroc-Schweine. Kenner schätzen das Duroc-Fleisch wegen seines besonderen Aromas. Aufgrund seiner feinen Marmorierung ist es außergewöhnlich zart.

Rindfleisch

Unser Rindfleisch stammt von den Landwirten Baukloh (Dortmund) und Schulze Bockholt (Lüdinghausen).
Hier werden die Tiere stressfrei in Kleingruppen gehalten, haben frische Luft, Auslauf und werden mit Naturprodukten gefüttert.
Wir verarbeiten ausschließlich Rinder der Rassen Charolais, Galloway, Limousin sowie Uckermärker-Rinder. Diese Rassen zeichnen sich durch fein marmoriertes und aromatisches Fleisch aus.
Antibiotika werden weder bei unseren Rindern noch bei unseren Schweinen eingesetzt.

Als große Spezialität unseres Hauses gilt das selbstgereifte dry aged Fleisch, das durch den traditionellen Reifeprozess eine nussige und buttrige Note erhält.

Die Stolzenhoff-Philosophie

null
Wir Stolzenhoffs sind Fleischer mit Leib und Seele – in der dritten Generation.

Tierwohl und Regionalität prägen seit über 70 Jahren unser Handeln.

So sind Fleischgenuss mit bester Qualität und gutem Gewissen gewährleistet.

Unsere Philosophie zeichnet sich durch gute Beziehungen und einen fairen Umgang mit unseren Lieferanten, Mitarbeitern und Kunden aus. Mit Liebe zum Handwerk zerlegen, produzieren und veredeln wir beste Fleisch- und Wurstwaren angefangen vom ganzen Ochsen bis hin zum Möpkenbrot und feinen Spezialitäten. Dabei arbeiten wir nach traditionellen Methoden und Familienrezepten.
Der Lohn sind ein gutes Gewissen, zufriedene Kunden und jährliche Auszeichnung unserer Produkte mit Goldmedaillen und Urkunden.

Auszeichnungen des DFV

null
Die internationalen Qualitätswettbewerbe des Deutschen Fleischer-Verbands e.V. finden alle drei Jahre, zuletzt 2019 statt. Wir haben 29 Produkte eingesendet und dafür 25x Gold, 2x Silber und 2x Bronze erhalten.